Cappuccino-Macarons {Macaron / Schokolade / Kaffee / Eierlikör}

ZfK_Cappucchino_Macarons_01

Leuchtend gelbe Macarons, was könnte es schöneres zu Ostern geben? Endlich kann ich euch mein eigenes Rezept vorstellen - juhu! Gefüllt sind die kleinen Beauties mit einer Kaffee-Ganache und Eierlikör. Sie sind garantiert der Hingucker auf jeder österlichen Kaffeetafel aber schmecken ebenso gut zu jeder anderen Jahreszeit. Die Kombination aus der herben Kaffee-Ganache und dem Eierlikör ergänzt die süßen Macaron-Schalen wunderbar. 

ZfK_Cappucchino_Macarons_02

Zutaten für die Macaron-Schalen

  • 40g Eiweiß
  • 10g Zucker
  • 45g gemahlene Mandeln
  • 80g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Gel- oder Puderlebensmittelfarbe

Zutaten für die Füllung

  • 150g Schlagsahne
  • 1 Hand voll Kaffee- oder Espressobohnen
  • 150g Zartbittere Schokolade
  • ca. 50ml Eierlikör
  • 1-2 Tl Sofort-Gelatine

Zubereitung

Als erstes bereite ich die Ganache vor, da die Creme über Nacht festwerden muss. Dazu die Sahne mit den Espressobohnen aufkochen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Die Sahne durch ein Sieb gießen und nochmals kurz aufkochen.  Über die gehackte Schokolade gießen und zwei Minuten stehen lassen. Dann alles zu einer glatten Creme verrühren und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

ZfK_Cappuccino_Macarons_03

Für die Macaron-Schalen das Eiweiß mit der Prise Salz in der Küchenmaschine steif schlagen. Sobald das Eiweiß weißlich wird, den Zucker langsam einrieseln lassen und solange weiter schlagen, bis ein fester weißer Schnee entstanden ist. Während das Eiweiß steif geschlagen wird, Mandeln und Puderzucker mischen und mindestens einmal sieben.

Den Mandelzucker in drei Portionen mit Hilfe einer Gummizunge unter den Eischnee heben. Der fertige Teig sollte zäh von der Zunge fallen. Die Macaronmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und runde Macarons auf ein mit einer Silikonmatte oder Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Schalen sollten ca. 15 Minuten ruhen, nach der Hälfte der Zeit den Backofen auf 130°C Ober-Unterhitze vorheizen. Während die Macarons ruhen bildet sich eine Haut auf der Oberfläche. Mit dem Finger einen Macaron vorsichtig berühren um zu testen, ob sie bereit für den Backofen sind. Der Teig darf nicht am Finger kleben.

ZfK_Cappuccino_Macarons_04

Die Schalen im vorgeheizten Backofen bei 130°C Ober-und Unterhitze für ca. 12-14 Minuten backen. Den Ofen unter keinen Umständen vor Ende der Backzeit öffnen, denn dann fallen die Schalen wieder in sich zusammen.

Die Ganache glatt rühren und in einem Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf die Hälfte der Schalen außen einen Ring aus der Ganache aufspritzen. Die Creme reicht für mehr als ein Blech Macarons, kann aber auch hervorragend als Tortenfüllung oder Topping für Cupcakes verwendet werden! Den Eierlikör mit der Sofort-Gelatine glatt rühren und in die Mitte der Ganache geben. Eine zweite Schale auflegen und die Macarons rasch servieren. Sollten wider erwarten nicht alle Macarons sofort verzehrt werden, halten sie sich in einem luftdichten Gefäß auch ein paar Tage im Kühlschrank.

ZfK_Cappuccino_Macarons_05

Habt eine köstliche Osterzeit und lasst es euch gut gehen!

Eure Tine